Kirche

  • Stockelsdorfer Konfirmanden enthüllen neuen Grabstein für Zwangsarbeiter
    Konfirmanden enthuellen Grabstein von Anton Kolberg
    Alle Konfirmandinnen und Konfirmanden (bis auf einen Krankheitsausfall) von Pastorin Almuth Jürgensen, die noch in diesem Monat konfirmiert werden, waren auf den Stockelsdorfer Friedhof gekommen. Gemeinsam lasen sie die Ergebnisse ihrer Recherchen zu Anton Kolbergs Leben vor und enthüllten einen Grabstein. Warum ausgerechnet Anton Kolberg? 
  • Kirchenbuchportal Archion online
    Kirchenbuch online
    Mikrofiches, wer kennt sie noch? So wurden Inhalte damals komprimiert und zukunftssicher gemacht. Längst überholt. Nun gibt es Kirchenbücher digital. Das macht gerade Familienforschung um so vieles einfacher.
  • Bewegliche Zweierbänke für St. Jacobi - Sponsoren gesucht
    Pastor Lutz Jedeck und Organist Arvid Gast
    Die Musik- und Seefahrerkirche St. Jakobi in Lübeck soll eine neue Sitzordnung bekommen. Fünf Jahre lang sind verschiedene Konzepte getestet worden. Künftig sollen Besuchende von Gottesdiensten und Konzerten auf flexiblen Zwei-Sitzern anstatt starren Bänken Platz nehmen. Gesucht werden jetzt Sponsoren und Spender, die symbolisch eine Patenschaft übernehmen wollen.
  • Tauffest unter freiem Himmel
    Pastorin Sarah Stützinger (v. l.), Pastor Kai Schäfer und Pastorin Inga Meißner
    Die Lübecker Pastorinnen Inga Meissner und Sarah Stützinger laden zum Gottesdienst am 18. Juni 2022 im Freibad in Lübeck-Schlutup ein. Wer möchte sich oder seine Kinder taufen lassen? Anmeldungen sind noch bis zum 30. Mai 2022 möglich.
  • Werbung für kirchliche Trauungen per Postkarte
    Mit ganz viel Liebe startet segensreich in den Wonnemonat Mai: Pünktlich zum Beginn der Hochzeitssaison wollen die Pastorinnen Sarah Stützinger und Inga Meissner mit einer romantischen Postkarten-Aktion in Restaurants, Bars und Kneipen für kirchliche Trauungen werben.
  • Neuer Helferkreis in Curau: Freundeskreis Ukraine
    Um Geflüchteten aus der Ukraine schnell und unbürokratisch zu helfen, hat sich in der Curauer Kirchengemeinde der „Freundeskreis Ukraine“ gegründet. Die Hilfsbereitschaft ist auch auf den Dörfern groß und viele Helfer:innen sind bereit, sich vor Ort zu engagieren.
  • Helfertreffen in der Curauer Kirche am 15. März
    Am Dienstag, 15. März lädt die Kirchengemeinde Curau um 19 Uhr in die Kirche ein. Vertreter aus den 10 Dorfvorständen, der Feuerwehren und Vereine, aber auch alle interessierten und hilfsbereiten Privatleute sind eingeladen, um an der Gründung eines „Freundeskreises Ukraine“ mitzuwirken. 
  • Video mit rappendem Patsor aus der Basilika Altenkrempe
    Ab kommenden Sonntag, 30. Januar ab 6 Uhr, wird auf dem Youtube-Kanal des Kirchenkreises Ostholstein Pastor Friedemann Holmer als rappender Theologe die biblischen Jahreslosung mit heutigen Ereignissen in Reime fassen.
  • Gut aufgeteilt
    Sieben Konfirmationen für 15 Konfirmanden in Curau
    In der Kirchengemeinde Curau finden an den kommenden Wochenenden die Konfirmationen statt. Durch die sich ändernden Coronamaßnahmen musste der Termin insgesamt zwei mal verschoben werden, aber jetzt freuen sich 15 Konfirmand:innen auf ihre eigenen, individuellen Konfirmationsgottesdienste.
  • Rauswege-Pilgerweg startet wieder
    Der Kirchenkreis Ostholstein bietet am Samstag, 26. Juni erstmals wieder seinen beliebten „Rauswege-Pilgerweg“ durch den Eutiner Schlossgarten an.
  • Vermehrter Missbrauch von E-Rollern in Stockelsdorf
    Der Missbrauch von E-Rollern und die Verunstaltung des Ortskerns beschäftigt mittlerweile Polizei, Verwaltung und Politik. Viele empörte Anwohner und Passanten diskutieren auf Facebook und über direkte Wege. Schwarze Reifenspuren, die beim Kreiseln und Bremsen hinterlassen werden, "zieren" mittlerweile die teuer angelegten Wege rund um die Kirche und den Kirchenvorplatz. Fußgänger werden versehentlich oder willentlich von den Fußwegen gedrängt, usw.
  • Kirchenkreis Ostholstein gibt Ausflugtipps für Urlauber
    Der Kirchenkreis Ostholstein ist stolz darauf, mit seinen Kirchengemeinden erheblich zur Attraktivität des Binnenlandes beitragen zu können und will den Urlaubsgästen in diesem Jahr besonders seine Pilgerwege, Bibelgärten, Offenen Kirchen und das Kloster Cismar ans Herz legen.