Lübeck

  • Maskenpflicht und Zugangsbeschränkungen verlängert
    Weiterhin kein Tagestourismus an den Wochenenden in Travemünde
    Maskenpflichtige Bereiche von Travemünde
    Die Hansestadt Lübeck verlängert aufgrund der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 22. Januar 2021 die Allgemeinverfügung (AVG) zu Kontakt- und Zugangsbeschränkungen bis zum 14. Februar 2021. Damit ist das Tragen einer Maske werktags in Bereichen der Lübecker Innenstadt sowie am Wochenende auf dem Promenadenrundlauf und der Vorderreihe in Travemünde weiterhin Pflicht. Auch der Tagestourismus, der Ausflug nach Travemünde für Nicht-Lübecker:innen am Wochenende, bleibt untersagt.
  • Es sind noch Mietflächen frei
    KWL errichtet neue Gewerbeimmobilie in Genin
    Zeichnung der neuen KWL Gewerbeimmobilie
    In attraktiver innenstadtnaher Lage errichtet die KWL GmbH eine neue und hochwertige Gewerbeimmobilie. Im Walkmühlenweg in Genin entstehen auf drei Ebenen insgesamt rund 5.000m² modernste Büro- und Gewerbeflächen. Das bisherige Gebäude, das in Teilen noch aus den 40er Jahren stammt und seit den 90er Jahren im Besitz der KWL ist, wird komplett abgebrochen.
  • Mann ins Wasser gestoßen - Polizei sucht Zeugen
    Am vergangenen Samstagvormittag (16.01.) wurde ein 41-jähriger in der Folge eines Gerangels am Uferweg der Willy-Brandt-Allee ins Wasser gestoßen. Der Mann konnte sich unter großer Anstrengung selbst aus dem Wasser herausziehen. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.
  • Betrunkener verletzt vier Polizeibeamte mit Pfefferspray
    Am Samstag, 16.01.2021, kam es im Lübecker Stadtteil St. Gertrud zu einem Polizeieinsatz, bei dem vier Beamte leicht verletzt wurden. Ein alkoholisierter Mann hatte die Einsatzkräfte mit Pfefferspray attackiert. Sie erlitten Reizungen an den Augen und Atemwegen.
  • Bauschutt vom AKW Brunsbüttel soll nach Lübeck und Ostholstein
    Bauschutt
    Die bis Ende 2022 zur Entsorgung auf Deponien anstehenden herkömmlichen Abfälle des Kernkraftwerks Brunsbüttel sollen nach dem Willen des Umweltministeriums auf den Deponien Lübeck-Niemark und Johannistal (Gremersdorf) in Ostholstein abgelagert werden.
  • Betäubungsmittelfund nach Personenkontrolle
    Montagnachmittag (11.01.2021) konnten Beamte des 2. Polizeireviers bei einer Personenkontrolle in Lübeck St. Lorenz mehrere Betäubungsmittel beschlagnahmen. Der kontrollierte Lübecker führte neben den Drogen auch szenetypische Gegenstände und auffällig viel Bargeld mit sich. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. 
  • Erfasst von abbiegendem PKW
    Rollerfahrer nach Unfall schwer verletzt
    Am Montagmorgen (11.01.2021) ist bei einem Verkehrsunfall in Lübeck der Fahrer eines Motorrollers schwer verletzt worden. Im Bereich der Wallstraße wurde er von einem abbiegenden PKW erfasst. Lebensgefahr besteht nach derzeitigem Sachstand nicht. 
  • Neujahrsmeldung 2021
    Erste polizeiliche Bilanz Silvester - Neujahr 2020/2021
    Insgesamt 194 Einsätze hatten die Beamtinnen und Beamten der Polizeidirektion Lübeck in der Silvesternacht in Lübeck und Ostholstein zu bewältigen. In der Zeit von 18.00 Uhr bis 06.00 Uhr wurden in Lübeck 57 Einsätze mit direktem Silvesterbezug registriert, in Ostholstein waren es 24. Die Coronabeschränkungen wurden von der großen Mehrheit der Bevölkerung respektiert und eingehalten. Im Fazit verzeichnet die Polizeidirektion Lübeck eine vergleichsweise ruhige Silvesternacht.
  • Lübeck plant mehr Wohnheimplätze für Studierende
    Die Hansestadt Lübeck plant neues studentisches Wohnen in der Größenordnung von 200 bis 300 Wohnheimplätzen im Quartier Bornkamp / Schärenweg. Die Präsidien der drei staatlichen Hochschulen Lübecks, die Universität zu Lübeck, die Technische Hochschule Lübeck und die Musikhochschule Lübeck (MHL) begrüßen diese Initiative und unterstützen sie ausdrücklich.
  • Lübeck weitet Maskenpflicht aus und begrenzt Tagestourismus nach Travemünde
    Die Hansestadt Lübeck erlässt aufgrund der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 vom 14. Dezember 2020 eine neue Allgemeinverfügung (AVG) zum räumlichen und zeitlichen Geltungsbereich der Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung sowie zum Betretungs- und Aufenthaltsverbot für den Stadtteil Travemünde.
  • Diffuse Infektionslage
    Corona-Fälle in mehreren Lübecker Pflegeeinrichtungen
    In mehreren Lübecker Pflegeeinrichtungen treten derzeit COVID-19 Infektionen auf. Betroffen sind Bewohnende und Mitarbeitende. Die betroffenen Personen sind zumeist symptomatisch, einige wenige werden stationär behandelt. Das Gesundheitsamt Lübeck hat unverzüglich die Ermittlung der Kontaktpersonen sowie umfangreiche Testungen in die Wege geleitet, um eine Übersicht über das jeweilige Infektionsgeschehen zu erhalten.
  • Sanierung lässt Gewölbekeller und 800 Jahre Baugeschichte sichtbar werden
    Vor einigen Wochen startete die Sanierung des Museums Behnhaus Drägerhaus. Am Anfang stehen Bau- und Sanierungsmaßnahmen in den Kellern. Nach Entrümpelung, Rückbau jüngerer Einbauten und Säuberung wurde nun deutlich, was man bislang allenfalls aus der Literatur wusste, jedoch nicht mehr nachvollziehbar vor Augen hatte:
  • AlarmstufeROT - Kulturzug
    Am Samstag Demo in der Lübecker Innenstadt
    Für den Samstag (12.12.) ist eine Demonstration der Veranstaltungs- und Gastronomiewirtschaft sowie der Kunst- und Kulturschaffenden bei der Versammlungsbehörde der Hansestadt Lübeck angemeldet worden.
  • Ein Weihnachtsbaum frisch aus dem Lübecker Forst
    Auch in diesem besonderen Jahr gibt es den Weihnachtsbaum auf dem Holzhof Wesloe zu kaufen. Ein Großteil der Weihnachtsbäume sind frisch in den eigenen Beständen des Stadtwaldes Lübeck eingeschlagen worden. Weitere Weihnachtsbäume aus der Region füllen das Angebot auf. Es handelt sich um naturbelassene, unbehandelte Weihnachtsbäume.
  • Digitaler Weihnachtsgruß der Lichterkönigin Lucia
    Aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen musste der traditionelle und beliebte Besuch der Lichterkönigin in der Hansestadt Lübeck leider entfallen. „Leider können wir dieses Jahr die Vorweihnachtszeit nicht gemeinsam feiern“, bedauert Inger Harlevi, Regionspräsidentin auf der schwedischen Insel Gotland.