Lübeck

  • Schonende Behandlung
    Mit Kälte gegen Vorhofflimmern - neues Verfahren am UKSH Lübeck
    Das Vorhofflimmern ist eine der häufigsten Herzrhythmusstörungen. Gegen die Störimpulse im Gewebe, die den Herzschlag aus dem Takt bringen, werden oft Katheterablationen eingesetzt. Die Sektion Elektrophysiologie der Medizinischen Klinik II des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck, hat nun als eines der weltweit ersten Zentren die neueste Katheter-Technologie zur Behandlung von Vorhofflimmern erfolgreich etabliert, den "PolarX"-Kälteballon.
  • Ausgezeichnet
    Zeitschrift "Brigitte" kürt UKSH als einen der besten Arbeitgeber für Frauen
    Die Zeitschrift „Brigitte“ hat das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) als einen der bundesweit besten Arbeitgeber für Frauen ausgezeichnet. In der „Brigitte-Arbeitgeberstudie“, deren Ergebnisse in der am 23. September erschienenen Ausgabe (21/2020) veröffentlicht wurden, sind Kriterien bewertet worden, die für viele berufstätige Frauen wichtig sind.
  • Straßenbauarbeiten ab 28. September
    Artlenburger Straße stadtauswärts wird zur Einbahnstraße
    Ab Montag, 28. September 2020, wird mit den Straßenbauarbeiten zur Fahrbahnsanierung der Artlenburger Straße zwischen dem Kreisverkehrsplatz Ziegelstraße und der Schönböckener Straße begonnen.
  • Fahrräder am 6. Oktober, Anderes am 7. Oktober
    Nicht abgeholte Fundsachen werden öffentlich versteigert
    Die beim Fundbüro des Bereiches Bürgerservice in Lübeck in der Zeit vom 25. März 2019 bis 20. März 2020 abgelieferten und nicht abgeholten Fundsachen werden nun öffentlich versteigert.
  • Europäisches Hansemuseum
    Café Fräulein Brömse schließt, Restaurant NORD wird Bistro
    Die Gastronomie des Europäischen Hansemuseums, zu der das Restaurant NORD sowie das Café Fräulein Brömse gehören, wird neu ausgerichtet. Das Restaurant NORD wird sich in Zukunft noch stärker auf den Museumsbetrieb ausrichten und als Bistro aufwarten. Zum 1. Oktober 2020 stellt das Café Fräulein Brömse seinen Betrieb ein.
  • Flugverkehr nicht betroffen
    Beschädigung am Flughafengebäude
    In der Nacht von Samstag auf Sonntag (12.09. auf 13.09.2020) wurden zwei Scheiben an den Eingangstüren am Flughafengebäude beschädigt und Gläser mit einer unbekannten übelriechenden Flüssigkeit ins Gebäude geworfen. 
  • 16. und 17. Septemeber
    Fehlersuche in der Hydraulik bei der Eric-Warburg-Brücke
    Bei der Eric-Warburg-Brücke wird am Abend und in der Nacht vom 16. September auf den 17. September 2020 eine Fehlersuche in der Hydraulik durchgeführt. Hierfür ist eine Reihe von Öffnungen durchzuführen, die zu Behinderungen im Verkehrsablauf führen werden. Es ist im Vorwege nicht sicher zu sagen, wann und wie lange die Öffnungen stattfinden werden.
  • Lübeck
    Bund fördert „Haus des Sports“ mit 3 Millionen Euro
    Bereits Ende 2018 hatte die Hansestadt Lübeck sich auf Beschluss der Bürgerschaft um Bundesmittel für die Projektfortführung des Sportzentrums Falkenwiese mit einem „Haus des Sports“ beworben. Durch die Aufstockung des Förderprogramms ,,Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" konnte der Antrag der Hansestadt Lübeck nun nachträglich berücksichtigt werden.
  • eräuscharm und geruchsemissionsfrei
    Lübeck testet Radwegsanierung im DSK-Verfahren in drei Straßen
    Die Hansestadt Lübeck wird in diesem Jahr erstmalig die Radweg-Sanierung mit dem sogenannten DSK-Verfahren (Dünne Asphaltdeckschichten in Kaltbauweise) im Gleisweg, in der Schwartauer Allee sowie in der Warthestraße testen. Speziell für schmale Wege, wie Geh- und Radwege, hat die Firma Kutter eine Verlegemaschine mit nur 1,40 Meter Gerätebreite entwickelt.
  • Neue Mitstreiter gesucht
    Sicherheitsberater für Senioren, Wilfried Lühr, geht in den Ruhestand
    Das Sachgebiet Prävention der Polizeidirektion Lübeck wird durch die sogenannten Sicherheitsberater für Senioren (SfS) unterstützt. Diese sind ehrenamtliche Helfer, die für das Vermitteln gezielter Verhaltensempfehlungen von der Polizei geschult wurden, um Seniorinnen und Senioren vor Kriminalität zu schützen, ihre Lebensqualität durch Verbesserung des Sicherheitsgefühls zu erhöhen und Risiken im öffentlichen Verkehrsraum zu minimieren.
  • Von der Bundesregierung für die Digitalisierung
    Lübeck erhält rund 13,5 Mio. für Smart City Projekte
    Die Hansestadt Lübeck hat sich erfolgreich bei der zweiten Staffel des Förderaufrufes des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat und der Kreditanstalt für Wiederaufbau als Modellprojekt Smart City beworben.
  • 12,15 Millionen Euro investiert
    Priwall-Promenade nach rund vier Jahren Bauzeit fertiggestellt
    Anlässlich der Fertigstellung erkundeten Dr. Bernd Buchholz, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein gemeinsam mit Bürgermeister Jan Lindenau und Bausenatorin Joanna Hagen heute, 7. September 2020, die Flaniermeile im Rahmen eines Rundgangs.
  • Bürgerbeteiligung
    Online Umfrage in Lübeck: Welche Klimaschutzmaßnahmen sind wichtig?
    Der Klimaschutz ist vielen Menschen ein wichtiges Anliegen. Für Kommunen besteht die große Herausforderung, den Klimaschutz als Querschnittsthema in den unterschiedlichsten Verwaltungsaufgaben mit zu denken. Ein wichtiger Aspekt ist daher die Verankerung in der integrierten Stadtentwicklung, denn hier werden unter anderem die Energieversorgung und die Mobilität von morgen vorbereitet.
  • Smart City
    Datensouveränität im E-Government
    Die verwertungsreifen Lösungen stehen nach Projektende als Open-Source-Komponenten zur freien Verwendung zur Verfügung. Nicht zuletzt können die von Bürger:innen im Umgang mit der kommunalen Verwaltung erworbenen digitalen Kompetenzen in anderen Lebensbereichen, zum Beispiel in Sozialen Netzwerken, wirken und so digitale Souveränität fördern.