Ostholstein

  • Bund fördert barrierefreien Umbau der Bahnhöfe Neustadt i.H. und Sierksdorf
    Schienen am Bahnhof
    Neben der ersten Säule in Höhe von 333 Mio. Euro sollen in einer zweiten Säule weitere 140 Mio. Euro des Bundes (ergänzt durch Landesmittel) in die beschleunigte Umsetzung von baulichen Maßnahmen zur Barrierefreiheit fließen. Mit einer dritten Säule über 142 Mio. Euro vom Bund werden Empfangsgebäude mittelgroßer und großer Bahnhöfe modernisiert. Neustadt und Sierksdorf profitieren von der ersten Säule.
  • Nach Leck in der Gasleitung
    In Eutin kehrt die Normalität zurück 
    Eutiner Rathaus
    Nach einem langen Tag und einer arbeitsreichen Nacht für die Techniker der Stadtwerke Eutin GmbH (SWE) und ihre Helfer ist die Wärme in die Eutiner Haushalte zurückgekehrt. 
  • A1: Anschlussstelle Eutin Richtung Norden am Mittwoch gesperrt, Richtung Süden am Donnerstag
    Straßensperre
    Die Autobahn GmbH des Bundes, Nord, Außenstelle Lübeck, teilt mit, dass die Anschlussstelle (AS) Eutin der Richtungsfahrbahn Nord am Mittwoch, den 24. Februar 2021, in der Zeit von 13:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr gesperrt wird. Die Sperrung der AS Eutin, Richtungsfahrbahn Süd erfolgt am Donnerstag, den 25. Februar 2021 in der Zeit von 9:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr. Hier ist nur die Auffahrt gesperrt.
  • Trotz anhaltender Kälte
    Eisdecken auf Gewässern noch zu dünn - Lebensgefahr bei Betreten
    Am heutigen Samstag hat die Feuerwehr der Hansestadt Lübeck die Eisflächen der Wakenitz geprüft und warnt dringend davor, die Eisflächen von Gewässern zu betreten. Zeitweise konnten im Bereich der Wakenitz zwischen Falkendamm und Moltkebrücke rund 400 Personen gezählt werden. 
  • Räumen und streuen - Straßenmeistereien haben sich vorbereitet
    Der Wetterdienst sagt vor allem an den Küsten viel Schnee für´s Wochenende voraus. Ob die Schneemenge wirklich an die Massen von 78/79 heranreicht bleibt abzuwarten, aber beruhigend ist zu wissen, dass die Straßenmeistereien des Landes gewappnet sind für das angekündigte Winterwetter am Wochenende.
  • Unterstützung für neues Dorfzentrum Gnissau
    Seit 2013 wird in der 800-Seelen-Gemeinde Gnissau über ein neues Dorfzentrum nachgedacht. Mit den in den vergangenen 20 Jahren erfolgten Schließungen von Betrieben und Geschäften wollen sich weder die Kommune, noch die Kirchengemeinde Gnissau abfinden. Mit der Gestaltung eines neuen Ortsmittelpunktes im ehemaligen Pastorat neben der Kirche planen sie stattdessen eine attraktive neue Begegnungsstätte für die Menschen im Ort.
  • Ostholstein
    Kreis verteilt medizinische Masken an Einrichtungen der Pflege und der Eingliederungshilfe
    Das Land Schleswig-Holstein hat dem Kreis Ostholstein 463.400 medizinische Masken zur Weiterverteilung an die Einrichtungen der stationären Pflege, der Eingliederung und der ambulanten Pflegedienste zur Verfügung gestellt.
    Zwölf Euro-Palletten mit Masken hatte das THW im Auftrag des Landes in der vergangenen Woche an den Kreis geliefert.
  • Beratung für Frauen: Berufliche Weichen stellen
    Nach dem Jahreswechsel zieht manche Frau Bilanz und überlegt sich, was 2021 auch beruflich anders werden kann und soll. Die Beraterin Sabine Axt im Projekt FRAU & BERUF kennt den hiesigen Arbeitsmarkt seit vielen Jahren sehr gut und informiert umfassend über die Möglichkeiten, die Frauen nach der Erziehungs- oder Pflegezeit haben, beruflich neu Fuß zu fassen.
  • Azubi-Projektgruppe der Sparkasse Holstein mit PLUSCARD-Sonderpreis ausgezeichnet
    Doppelter Erfolg für die Sparkasse Holstein: Eine sechsköpfige Azubi-Projektgruppe, betreut von Melina Gardeja aus dem Digital Banking der Sparkasse, hat im Rahmen eines Wettbewerbs der S-Payment GmbH auf Bundesebene nicht nur den hervorragenden 8. Platz (dotiert mit 500 Euro) belegt – sondern mit ihrer Kampagne „Mobiles Bezahlen - #APPsolut einfach“ auch noch einen Sonderpreis der PLUSCARD Service-Gesellschaft für Kreditkarten-Processing mbH gewonnen (dotiert mit 1.000 Euro).
  • Weiterhin Stallpflicht wegen Geflügelpest in Ostholstein
    Die Geflügelpest ist weiterhin in den Wildvogelbeständen präsent. Aktuell wurde bei einer Wildgans aus der Stadt Neustadt i.H. das Virus der Aviären Influenza nachgewiesen. Damit wurde bisher bei sechs Wildvögeln Geflügelpest im Kreis Ostholstein festgestellt.
  • Sparkassen in Schleswig-Holstein finanzieren wieder Einsätze des musiculum MOBILs in Kitas
    Mit Trommeln, Geigen, Kontrabass, Reiseharmonium, Klangwiege, Posaune, Trompete sowie vielen weiteren Instrumenten und Klangexponaten fährt das musiculum MOBIL durch ganz Schleswig-Holstein und erfreut Kinder mit und durch Musik. Die schleswig-holsteinischen Sparkassen fördern dieses Projekt schon seit einigen Jahren; in 2021 finanzieren sie wieder landesweit 80 Einsätze.
  • Bauschutt vom AKW Brunsbüttel soll nach Lübeck und Ostholstein
    Die bis Ende 2022 zur Entsorgung auf Deponien anstehenden herkömmlichen Abfälle des Kernkraftwerks Brunsbüttel sollen nach dem Willen des Umweltministeriums auf den Deponien Lübeck-Niemark und Johannistal (Gremersdorf) in Ostholstein abgelagert werden.
  • Maskenpflicht in Ostholstein auf Kitas ausgeweitet
    In Ostholstein gilt ab Montag eine neue Allgemeinverfügung. Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in bestimmten öffentlichen Bereichen des Kreisgebiets gilt bis zum 31. Januar 2021. Besondere Regelungen gelten ab Montag in der Kindertagesbetreuung, zunächst bis zum 15. März 2021.
  • Schulbusse in Ostholstein fahren nach regulärem Fahrplan
    Nach den Regelungen des schleswig-holsteinischen Kultusministeriums bleiben die Schulen in Schleswig-Holstein ab dem 11.01.2021 grundsätzlich geschlossen. Für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen sollen ab dem kommenden Montag in den Schulen jedoch Präsenzangebote vorgehalten werden. Zudem wird es eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 6 geben.