Ostholstein

  • Lübeck und Ostholstein weisen darauf hin:
    Gesonderte Quarantäneregelung für Geimpfte und Genesene
    Gezeichnete Figuren, die allein oder mit der Familie im eigenen Haus bleiben.
    Die Hansestadt Lübeck und auch der Kreis Ostholstein haben entsprechend dem Erlass des Landes Schleswig-Holstein am 17. Mai 2021 eine Allgemeinverfügung über die Anordnung zur Absonderung (Isolation oder Quarantäne) wegen einer Erkrankung durch das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) oder der Einstufung als enge Kontaktperson in einer geeigneten Häuslichkeit bekannt gemacht.
  • Tut dem Körper gut: Geh mal wieder kneippen!
    Ein Wasserbecken mit Haltegriffen in der mitte zum Wassertreten nach Kneipp.
    Er hat nicht stikt asketisch gelebt, auch mal ein Bier getrunken oder eine Zigarre geraucht und sich der Überlieferung nach selbst von einer lebensbedrohlichen Krankheit befreit. Heute würde man ihn als Influencer beschreiben und trotz seiner immer noch andauernden Popularität gibt es durchaus noch Skeptiker, die seine Lehren für Humbug halten: Am 17. Mai ist Kneipp-Geburtstag.
  • Kreis Ostholstein setzt auf Vielfalt
    Drei Menschen sitzen auf einer Bank und betrachten eine Wand mit vielen Fotos von Menschen diverser Herkunft.
    Mit seiner Teilnahme am Deutschen Diversity-Tag setzt der Kreis Ostholstein ein klares Zeichen für Vielfalt und Toleranz in der Arbeitswelt. 
  • Schneller Informiert und ohne Abo
    Die Stodo.NEWS App 2.0 ist da
    Die neue App ist da.
    Es gab viele interessante Anregungen unserer Leser für die neue App, die zu großen Teilen in der aktuellen Version umgesetzt wurden. Weitere Neuerungen werden noch folgen.
  • Bäderregelung tritt ab 17. Mai wieder landesweit in Kraft
    Zusammen mit der zum 17. Mai unter strikten Regeln geplanten landesweiten Öffnung des Tourismus in Schleswig-Holstein wird auch die Bäderverordnung wieder in Kraft treten. Das teilte Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz heute (11. Mai) in Kiel mit.
  • Aufwertung von Pflegeberufen gefordert
    Geld für Autoindustrie, klatschen für Pflegekräfte
    Anlässlich des Internationalen Tag der Pflege, am 12. Mai, weisen die Gleichstellungsbeauftragten in Ostholstein auf die Missstände im Gesundheitsbereich hin. 
  • Einsatz für den Erhalt der Sportanlage Waldeck hat sich gelohnt: Förderzusage über 3 Mio. Euro
    Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung am 05. Mai 2021 seine dritte und vorerst letzte Tranche des seit 2016 erfolgreichen Bundesförderprogramms zur „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ beschlossen, das erneut mit insgesamt 200 Mio. Euro für 139 Projekten ausgestattet ist: davon fließen insgesamt 3 Mio. Euro nach Eutin für die Teilsanierung und den Ersatzneubau der aus den 50er Jahren stammenden Sportplatzanlage „Waldeck“.
  • Modellregion Innere Lübecker Bucht startet am 8. Mai
    Am Mittwoch (5. Mai) hat der Kreis Ostholstein dem Start der Modellregion Innere Lübecker Bucht zum kommenden Wochenende (8.Mai) zugestimmt. Der Entscheidung liegen die sowohl landesweit als auch im Kreis Ostholstein sinkenden Inzidenzwerte sowie eine Lagebewertung durch den Fachdienst Gesundheit des Kreises Ostholstein zugrunde.
  • 5 Millionen Euro "im Topf" - betroffene Tierheime können Anträge stellen
    In Begleitung des SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Christoph Gehl informierte Bettina Hagedorn, die als Parlamentarische Staatssekretärin für Haushalt und Europa beim Bundesminister der Finanzen wirkt, über den 5-Mio.Euro-‚Topf‘ im Etat von Umweltministerin Svenja Schulze, mit dem die ca. 550 Tierheime bundesweit  gefördert werden können: Seit dem 24. April läuft vier Wochen lang  die Antragsfrist in Berlin.
  • Land investiert rund 38 Millionen Euro in Straßen und Radwege - auch in Ostholstein
    Laut Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz und Torsten Conradt, Direktor des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH), wird der LBV.SH in den kommenden Sommer- und Herbstmonaten im Herzogtum Lauenburg sowie in Stormarn und Ostholstein knapp 80 Kilometer Straßen, 44 Kilometer Radwege sowie zwölf Bauwerke grundlegend sanieren.