Regionen

  • Steigender Inzidenzwert - Lübeck reagiert
    Weihnachtmärkte abgesagt - Nordische Filmtage Lübeck nur digital – Gastronomie schließt von 23 bis 6 Uhr
    „Die Infektionszahlen steigen rasant. Mit 102 aktiv erkrankten Personen haben wir den höchsten Wert seit Beginn der Pandemie in Lübeck. Reduzieren Sie Kontakte, halten Sie Abstand und tragen Sie konsequent eine Mund-Nasen-Bedeckung. Mir ist bewusst, dass die Einschränkungen für viele eine extreme Belastung sind: persönlich, familiär oder wirtschaftlich. Dennoch müssen wir nun versuchen diesen sprunghaften Anstieg der Infektionen, gemeinsam mit aller Kraft einzudämmen, um weitere Maßnahmen abzuwenden“, so Bürgermeister Jan Lindenau.
  • „Speakers’ Corner“ am Reformationstag
    Das dritte Jahr in Folge lädt der Kirchenkreis Ostholstein am Reformationstag (31. Oktober) zu einer Speakers’ Corner in den Garten am frischen Wasser ein (Eutiner Stadtbucht, Höhe Schloßstraße 13). Beginn ist um 15.17 Uhr, angelehnt an das Jahr 1517, als Martin Luther mit der Veröffentlichung seiner 95 Thesen den Beginn der Reformation markierte.
  • +++ Terminverschiebung +++
    Vollsperrung der Marienburgstraße vom 28.10.2020 bis 30.10.2020
    Aus organisatorischen Gründen muss die Vollsperrung der Marienburgstraße verschoben werden. Die Straße wird nun wegen notwendiger Asphaltsanierungsarbeiten in der Zeit vom 28.10.2020 bis 30.10.2020 gesperrt sein.
  • Eckhorster wandern in der Wüstenei
    Die Eschen in der Wüstenei sterben
    Alljährlich, und dieses Jahr mit Abstands- und Hygienekonzept, begeben sich die Eckhorster auf Erkundungstour durch die Wüstenei.
    Helmut Neu, der Revierleiter Ole Soltwedel und der Stabsfeldwebel Bauermeister haben viel zu berichten über die Geschichte, die Entwicklung, den Zustand und die aktuelle Situation in dem FFH-Gebiet (Flora und Fauna Habitat) Wüstenei.
  • „Bye, bye Biggi!“ Drehleiter der FF Mori nun in Polen im Einsatz
    Am vergangenen Wochenende trafen sich die Freiwilligen Feuerwehren Lotyn (Polen) und Mori aus Stockelsdorf erneut zu einem gemeinsamen Training im Rahmen der europäischen Feuerwehraus- und -weiterbildung. Dieses Mal stand die Reise unter einem ganz besonderen Stern! Die Kameraden der FF Mori begleiteten ihre „alte“ Drehleiter (Funkrufnahme Florian Ostholstein 83/32/01) auf ihre letzten Fahrt aus Deutschland.
  • Eröffnung am 2. November
    Pop-up Store für Faires & Nachhaltiges öffnet in der Hüxstraße
    Für alle, die fair und nachhaltig vor Ort einkaufen wollen, gibt es ab dem 2. November eine neue Anlaufstelle in der Hüxstraße in Lübeck. Im Haus Nr. 76, der ehemaligen Hirsch-Apotheke, öffnet nach langem Leerstand ein neues Geschäft seine Pforten – Corona zum Trotz: 
  • Sich informieren und nachgucken kann jeder
    Lübeck veröffentlicht Liste mit zu fällenden Bäumen und erklärt Gründe und Pflege
    Der Bereich Stadtgrün und Verkehr betreut einen Baumbestand von rund 18.000 Straßenbäumen sowie über 80.000 weiteren Bäumen auf städtischen Flächen. Trotz umfangreicher Pflegemaßnahmen müssen aus Gründen der Verkehrssicherheit in diesem Winter rund 360 Bäume gefällt werden. Es handelt sich hierbei um 60 Straßenbäume und um ca. 300 Bäume, die vor allem in Grünanlagen, auf Spielplätzen und an Schulen stehen.
  • Stockelsdorf investiert in Schulen
    WLAN, Kabel und Convertibles: Die Gerhard-Hilgendorf-Schule wurde aufgerüstet
    Für 340.000 Euro wurde die Gerhard-Hilgendorf-Schule voll vernetzt. In der gesamten Schule wurde ein leistungsstarkes WLAN errichtet. Die drei Grundschulen sollen bis Ostern am Netz sein. Zur Digitalisierung gibt es Förderungspakete, aber die Gemeinde selber musste auch kräftig investieren.
  • Comeback der drei #TRelche auf dem Priwall in Travemünde
    Der Sommer vergeht und es ist wieder „Lichtermeer“-Zeit in Travemünde. Pünktlich zum Ende der Sommerzeit bringen die drei Elche Linus, Kalli und Lumi deshalb wieder das Licht aus dem hohen Norden in das Seebad. In diesem Jahr schlagen sie ab 23. Oktober 2020, ihr Winterlager an der Kohlenhofspitze auf dem Priwall auf – mit grandiosem Blick auf die Travemündung.
  • Krankenhausvergleich
    UKSH zählt zu den besten drei Kliniken in Deutschland in der Focus-Klinikliste 2021
    Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) baut seine Spitzenposition in der Krankenversorgung aus: Mit seinen Standorten in Kiel und Lübeck zählt das UKSH in der aktuellen „Focus-Klinikliste 2021“ zu den besten drei Kliniken in Deutschland und ist das führende Klinikum im Norden.
  • Pressemitteilung der Gemeinde Stockelsdorf
    Ostholstein hat die erste kritische Stufe des 7-Tage-Inzidenzwertes überschritten
    Der Kreis Ostholstein hat Stand heute die erste kritische Stufe des 7-Tage-Inzidenzwertes überschritten. Das heißt in den letzten sieben Tagen sind  auf 100.000 Einwohner gerechnet mehr als 35 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Ohne konkrete Zahlen zu kennen – das Gesundheitsamt informiert die einzelnen Kommunen aus Datenschutzgründen nicht über die Anzahl der Fälle im Ort – gehe ich von einem derzeit noch regional begrenzten Infektionsgeschehen – sogenannten Hotspots - im Bereich der Küste aus.
  • Sparliste abgearbeitet, aber immer noch Defizite
    Die Erklärungen zum  IV. Nachtragshaushalt 2020 ergaben, dass nicht mehr alles zur Verfügung gestellte Geld benötigt wird, weil nicht alle Vorhaben umgesetzt werden konnten, geschoben wurden oder die Schätzung vorsorglich höher ausfiel und der worst case dann doch nicht eingetroffen ist. Dadurch sinkt Stockelsdorfs Kreditbedarf von  6.543.500 € auf 5.397.900 € und das bedingt eine geringere Tilgung. So weit so gut.
  • Ganze Familie fördert Nachwuchs der Feuerwehr Scharbeutz
    Die Nachwuchsabteilungen der Feuerwehr Scharbeutz erhielten eine Spende mit einer ganz besonderen Entstehungsgeschichte. Bei trockenem Wetter und unter CORONA-Bedingungen wurde der Kinder- und Jugendfeuerwehr aus Scharbeutz insgesamt 444€ übergeben. 
  • Mehrere Corona-Fälle in Lübecker Pflegeeinrichtung
    Das Gesundheitsamt Lübeck erhielt am 19. Oktober 2020 Kenntnis, dass eine Person aus einer Lübecker Pflegeeinrichtung positiv auf COVID-19 getestet wurde. Unverzüglich hat das Gesundheitsamt die Ermittlung der Kontaktpersonen sowie deren Testungen in die Wege geleitet. Für die Einrichtung wurde ein vorübergehender Aufnahme- und Besuchsstopp erteilt. Weitere Schutzmaßnahmen, wie das Tragen von Schutzkleidung, wurden in Rücksprache mit dem Gesundheitsamt von der Einrichtung eingeleitet, um eine weitere Ausbreitung der Infektion zu verhindern.