Alkoholisierter Fußgänger beim Verkehrsunfall schwer verletzt
Rettungsdienst Symbolbild

Archivbild

(Foto: Jörg Schiessler/Stodo.NEWS)
Am Dienstagabend (02.11.) kam es in der Krempelsdorfer Allee zu einem Zusammenstoß zwischen einem alkoholisierten Fußgänger und einem Pkw, bei dem der Mann schwer verletzt wurde.
Gegen 18.30 Uhr waren Kräfte des Rettungsdienstes in die Krempelsdorfer Allee gerufen worden, weil sich ein 42-jähriger Lübecker in einer hilflosen Lage befand. Während des Einsatzes entzog sich der Mann der Begutachtung. Er torkelte zu Fuß auf die Fahrbahn. Dort erfasste ihn eine 53-jährige Hamburgerin mit ihrem Seat.

Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Außerdem wurde ihm zum Nachweis seines Alkoholisierungsgrades eine Blutprobe entnommen. Die Seat-Fahrerin blieb unverletzt, an ihrem Pkw war kein Sachschaden entstanden.

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Lübeck haben gegen den Fußgänger ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.
Quelle: Polizeidirektion Lübeck