Bürgerverein hat gewählt und geehrt
Vorstand Bürgerverein

Karsten Koppitz (Beisitzer) Andrea Ehmcke (Voritzende), Björn Matho (stellv.Vorsitzender), Susanne Scheel (Schatzmeisterin), Brigitte Wischnat (Schriftführerin), die Beisitzerinnen Anke Speck und Christine Stamann, sowie den Kreispräsidenten und Wahlleiter Harald Werner.

(Foto: Bürgerverein)
Am Montag hatte der Gemn. Bürgerverein Stockelsdorf e.V. zur Jahreshauptversammlung in das Feuerwehrgerätehaus der FF Stockelsdorf geladen. Es standen Wahlen sowie Ehrungen langjähriger Mitglieder an. 
Stockelsdorf
Erfreulicherweise konnten im letzten Jahr einige Veranstaltungen bereits wieder stattfinden wie die Teilnahme an dem Fest „ICH DU WIR STOCKELSDORF“, das traditionelle Grünkohlessen, über Herrn Werners angebotene Theaterfahrten, das Maibaumaufstellen, die Veranstaltung Kultur verbindet sowie der Schützenumzug. 

Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Björn Matho stand zur Wiederwahl für weitere 2 Jahre zur Verfügung. Als weiterer Kassenprüfer wurde Manfred Beckmann ebenfalls für 2 Jahre einstimmig gewählt.

Mit 45 Jahren Mitgliedschaft – und somit „Mitglieder der ersten Stunde“ – konnten die persönlich anwesenden Leni Rostek und Bertram Kern geehrt werden. Einem Verein über einen so langen Zeitraum die Treue zu halten ist heutzutage sicherlich nicht mehr selbstverständlich.

„Wir bedanken uns recht herzlich für das Vertrauen auch bei Dr. Paech und Jörg Troike, welche ebenfalls bereits seit 1977 dabei sind, aber auch bei allen anderen Mitgliedern, die in diesen für alle Vereine und Verbände schwierigen letzten 2 Jahre zur Stange gehalten haben.“ So die Vorsitzende.

Björn Matho (links) und Andrea Ehmcke (rechts) nahmen die Geehrten , Leni Rostek (2. v.l.) und Bertram Kern in die Mitte.

(Foto: Bürgerverein)
Die Planungen für das nächste Jahr haben begonnen. So wird sich der Bürgerverein auch am 06.08. im Rahmen der Veranstaltung der IGSU mit präsentieren. 

„Schauen Sie gerne vorbei. Wir freuen uns über neue Mitglieder mit Ideen aber auch tatkräftiger Unterstützung für ein gestärktes Miteinander in unserer schönen Heimatgemeinde.“
Quelle: Bürgerverein