Kommt DAS FUTTERHAUS wieder nach Stockelsdorf?
Mauerstück des Futterhauses in Stockelsdorf

Bis vor kurzem stand noch die ausgebrannte Ruine auf dem Gelände Ravensbusch, jetzt ist alles abgetragen.

(Foto: Jörg Schiessler/Stodo.NEWS)
Eine Lücke fällt den Stockelsdorfer:innen momentan besonders ins Auge und viele fragen sich: Wird es wieder aufgebaut? Bei den vielen Haustieren, die in den Familien leben, ist der Bedarf an Futter, Spielzeug, Käfigen, Leinen, etc. sehr groß und im Moment fehlt ein Tierbedarfsmarkt in Stockelsdorf.
Stockelsdorf
Es ist noch gar nicht lange her, als DAS FUTTERHAUS in Stockelsdorf brannte. Beide Stockelsdorfer und umliegenden Wehren waren im Einsatz und verhinderten ein Überspringen der Flammen auf die danebenliegende Tankstelle. Die Branddursache wurde bald ermittelt, es handelte sich um Brandstiftung.

Nur wenige Wochen danach ist diese Stelle schon wieder komplett geräumt und sieht aus, wie vorbereitet für einen Neubau. Und genau das soll auch geschehen, wie eine Sprecherin von Bartels-Langness (Gesellschafter), auf deren Fläche DAS FUTTERHAUS stand, bestätigte. "Ein entsprechender Bauantrag ist bereits in Vorbereitung und wird voraussichtlich noch im Februar eingereicht.“ Sobald eine entsprechnede Genehmigung vorläge, würde man sofort mit dem Wiederaufbau beginnen. Das könnte nach Ostern der Fall sein. Bei Bartels-Langness ist man optimistisch: "Wenn alles glatt läuft, ist DAS FUTTERHAUS dann im Spätherbst wieder am Start.“
Inken Schmidt