Lotsendienst Stockelsdorf mit Anny-Trapp-Preis 2022 geehrt
Lotsendienst erhält Anny-Trapp-Preis

Für den Preisträger nahm die 1. Vereinsvorsitzende Birgitt Beckmann die Ehrung von Niclas Dürkoop und Sandra Redmann (beide Anny-Trapp-Preis e.V) entgegen. 

(Foto: Lotsendienst)
Der Lotsendienst Stockelsdorf  - Beratungsstelle für Seniorinnen, Senioren und deren Angehörige e.V. - freut sich über die Anerkennung ihres sozialen Engage­ments.
Nach zwei Jahren Corona-Pause konnte der Verein „Anny-Trapp-Preis e.V.“ den je mit 1.500 Euro dotierten Preis an vier Organisationen aus dem Kreise Ostholstein, die sich durch ihr soziales Engagement auszeichnen, vergeben. 

So wurden am 121. Geburtstag von Anny Trapp der Sozialdienst der Katholischen Frau­en Eutin, die Alzheimer Gesellschaft Ostholstein, der Hospiz-Förderverein Wagrien-Fehmarn und der Lotsendienst Stockelsdorf e.V. geehrt. 

In ihrer Laudatio hob die Landtagsabgeordnete Sandra Redmann den Verdienst des im Jahr 2008 gegründeten Lotsendienst Stockelsdorf hervor. Zweck des Vereins ist es, für die Gemeinde Stockelsdorf einen zentralen Knotenpunkt des örtlichen Altenhilfe-Netzwerkes zu unterhalten. Der Verein bietet den SeniorInnen und deren Angehörigen Auskünfte und Beratungen im sozialen Bereich. Die Finanzierung erfolgt durch Mit­gliedsbeiträge, Spenden und sonstige Mittel, die aber leider immer knapper werden. Diese sind aber die Grundlagen dafür, dass die Einrichtung und Erhaltung der Bera­tungsstelle möglich ist und so maßgeblich zum Erhalt der Selbständigkeit und der Selbstbestimmung älterer Menschen beigetragen wird. 

Umso mehr freute sich nun Birgitt Beckmann, die 1. Vorsitzende des Vereins, über das Preisgeld das nun u.a. zur Deckung der laufenden Kosten verwendet wird.
Quelle: Lotsendienst