Mülltonnen und Container angezündet - Polizei sucht Zeugen
Feuerwehrschläuche

Archivfoto

(Foto: Jörg Schiessler/Stodo.NEWS)
Am Samstag (10.12.) mussten die Beamten der Polizei Lübeck gleich mehrfach die Berufsfeuerwehr Lübeck unterstützen. Im Bereich um den Marquardplatz sowie der Fackenburger Allee waren an mehreren Orten Mülltonnen und Container mit Papier in Brand geraten.
Lübeck
Der erste Einsatz ging gegen 02:30 Uhr an eine Streifenwagenbesatzung des 2. Polizeireviers. Auf einem Hinterhof am Marquardplatz sollten Müllcontainer brennen. Kurz darauf wurde eine andere Besatzung ein paar Häuser weiter ebenfalls auf einen Brandort aufmerksam. So wurden innerhalb weniger Minuten an sechs Standorten in der Parchamstraße, der Adlerstraße, in der Fackenburger Allee und am Marquardplatz brennende Papiertonnen festgestellt. Die Brände konnten mancherorts durch Bordmittel der eingesetzten Streifenwagen bekämpft werden. Die Feuerwehr Lübeck kontrollierte die Brandstellen unter Zuhilfenahme von Wärmebildkameras und löschte nach. Gegen 04 Uhr war der Einsatz beendet.

Eine genaue Schadenshöhe steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung aufgenommen. Zeugen, die in den frühen Samstagmorgenstunden verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0451-1310 oder per E-Mail an K11.Luebeck.BKI@polizei.landsh.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
Quelle: Polizeidirektion Lübeck