Bitte anmelden
Stadtbibliothek lädt zur digitalen Nacht der Bibliotheken
Bücher
(Foto: Gerd Altmann/Pixabay)
Am Freitag, 19. März 2021 ist wieder die „Nacht der Bibliotheken“ und die Stadtbibliothek Lübeck ist mit dabei! Die Idee, die ursprünglich aus Nordrhein-Westfalen stammt, ist inzwischen bundesweit beliebt. Geboten wird ein buntes Programm: Book-Speed-Dating, Lesung und Poetry-Slam-Wettbewerb
Lübeck
Für die beteiligten Bibliotheken ist es eine gute Möglichkeit, ihr vielfältiges Angebot einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Corona-bedingt ist ein großes Fest vor Ort leider nicht möglich. Deshalb bietet die Stadtbibliothek Lübeck ein buntes Programm im Radio und online in Zusammenarbeit mit dem Offenen Kanal sowie dem Verein der Freunde der Stadtbibliothek an.

Die Veranstaltungen im Stundentakt beginnen um 17 Uhr mit einem „Book-Speed-Dating“. Mitarbeiter:innen der Stadtbibliothek stellen per Zoom im Schnelldurchlauf ihre Lieblingsbücher vor. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich!

Es folgt um 18 Uhr ein Online-Kurs zum perspektivischen Zeichnen mit Frauke Borchers. Der Lehrfilm bietet allen, die Papier und Bleistift bereithalten, die Chance nützliche Tipps gleich in die Praxis umzusetzen. Die Zeichenstunde ist auf Instagram und Facebook zu sehen.

Parallel dazu strahlt der Offene Kanal einen Poetry-Slam-Wettbewerb aus. Sie haben ebenfalls Lust teilzunehmen? Zwei freie Plätze stehen noch zur Verfügung. Anmeldeschluss ist Dienstag der 16. März per E-Mail. Es winken kleine Preise! Die Schlacht der Poeten ist zu hören und zu sehen:

· Offener Kanal Lübeck: Radio FM 98,8 MHz, Kabel 106,5 MHz, Livestream auf: www.okluebeck.de

· Instagram (@stadtbibliothekluebeck.freund)

· Facebook (@Stadtbibliothek Lübeck - Verein der Freunde der Stadtbibliothek Lübeck e.V.)

Um 19 Uhr kann man über Zoom einen QiGong-Kurs mit Thomas Nicht besuchen. Der Kurs ist für alle Altersgruppen geeignet und bietet erste Übungen zur Gesundheitsvorsorge und sportlichen Fitness. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich!

Was wäre ein Bibliotheksfest ohne eine Lesung? Die bekannte Lübecker Schauspielerin Sigrid Dettlof liest zum Abschluss um 20 Uhr aus dem Roman „Der große Garten“ von Lola Randl. Das Buch war Finalist beim Deutschen Buchpreis und berichtet von dem Versuch einer Gruppe städtischer Aussteiger:innen in einem kleinen Dorf Fuß zu fassen. Zu hören ist das Ganze als Podcast im Offenen Kanal und auf Instagram.

Obwohl die Bibliothek nicht betreten werden darf, ist ein Blick in sonst verschlossene Bereiche möglich. Eine Online Führung auf den Social Media Kanälen bietet einen Rundgang durch die historischen Säle und zeigt die „Keimzellen“ der Bibliothek, die 2022 ihr 400-jähriges Jubiläum begehen wird.

Da einige Angebote nur begrenzte Mitmachmöglichkeiten haben, ist eine vorherige Anmeldung per Mail an veranstaltungen.stadtbibliothek@luebeck.de notwendig. Die Teilnehmer:innen bekommen dann rechtzeitig einen Zugangscode geschickt.

Nähere Informationen zu allen Programmpunkten sind auf der Webseite der Stadtbibliothek unter www.stadtbibliothek.luebeck.de abrufbar.
Quelle: Pressebüro Lübeck