Verleihung des Ansgarkreuzes in Curau an Emmily Schmidt-Merker
Kirche Curau
(Foto: Jörg Schiessler/Stodo.NEWS)
Am Samstag, 28. November um 17 Uhr, findet in der Curauer Kirche ein besonderer Abendgottesdienst statt.
Im Mittelpunkt steht die Partnerschaft mit der Kirchengemeinde Kidope in Tansania, die nun seit 32 Jahren besteht. Mit verschiedenen Projekten und Initiativen, wie etwa dem Schulgeldfonds, ist die Partnerschaft weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt geworden, hat zahlreiche Unterstützer gefunden und schon einiges bewegt in einer der ärmsten Regionen Tansanias. Die Aufgaben der bisherigen Partnerschaftsgruppe werden in Zukunft von einem Ausschuss des Kirchengemeinderates wahrgenommen. Die Arbeit läuft weiter.

Die Kirchengemeinde bedankt sich in diesem Gottesdienst bei den Mitgliedern der Partnerschaftsgruppe. Insbesondere soll dabei auch das Engagement von Emmily Schmidt-Merker gewürdigt werden, die die Partnerschaft damals ins Leben gerufen, und seitdem federführend geprägt hat. Für diese herausragende Leistung wird Propst Peter Barz ihr im Gottesdienst das Ansgarkreuz verleihen. Der Gottesdienst ist frei zugänglich. Es müssen jedoch Masken getragen werden.
Quelle: Kirche Curau