• Für Sie zusammengefasst
    "Wellenbrecher-Lockdown" kommt hoffentlich noch rechtzeitig
    Die Kanzlerin sagt 75 % des Infektionsgeschehens können nicht mehr einem Ansteckungsort zugeordnet werden, deswegen muss das Problem breitgefächert angegangen werden.  Das Infektionsgeschehen von Schleswig-Holstein (SH) und Bayern ist zwar nicht gleichzusetzen (Bayern am Mittwoch 2.629 Neuinfektionen, SH 278). Trotzdem gelten diese Maßnahmen ab Montag, 2. November bis zum Ende des Monats, deutschlandweit:
  • SH hat 9000 Wald-Eigentümern
    Förderung für naturnahe Waldbewirtschaftung
    Rund 89.000 Hektar Wald in Schleswig-Holstein befinden sich in privatem Besitz von rund 9000 Eigentümern. Davon liegen mehr als 14.000 Hektar in Flora-Fauna-Habitat-Gebieten (FFH). Damit künftig gefördert wird, wer seinen Wald naturnah bewirtschaftet, hat Umweltminister Jan Philipp Albrecht eine neue Richtlinie vorgestellt: Sie gewährt denjenigen Ausgleichszahlungen, die sich in ihrem Privatwald der Natura-2000-Gebiete für den Vertragsnaturschutz in Schleswig-Holstein engagieren.