Blaulicht

  • Verwarnungen an Fahrradfahrer und immer wieder Ermahnungen an Elterntaxis nötig
    Das 2. Polizeirevier (8) und Kommunale Ordnungsdienst (6) haben am heutigen Dienstagvormittag (27.10.) in gut drei Stunden 220 Fahrradfahrer*innen und 12 Fahrzeugführer*innen kontrolliert. Die gemischten Kontrolltrupps wechselten stets ihre Standorte. Zuerst waren die Strecken nahe den Schulen im Focus, später dann der Bereich um den Lindenteller.
  • Neustadt
    Glasscheibe eingeschlagen und Polizeibeamten durch Fausthieb verletzt
    Am Sonntagvormittag (25.10.2020) wurde eine zur Lienaustraße befindliche Glasscheibe des Polizeirevieres Neustadt eingeschlagen. Auf der Wache Dienst verrichtende Beamte konnten den davoneilenden Täter nach kurzer Verfolgung einholen, ein Beamter begleitete den an den Händen blutenden Mann in einem Rettungswagen in die Klinik. Dort angekommen wurde der Beamte unvermittelt angegriffen.
  • Bundespolizei sucht Zeugen
    Älterer Mann im Zug beleidigt ausländisches Pärchen und junges Mädchen
    Ein 15-jähriges Mädchen fuhr am 07.10.2020 gegen 19:00 Uhr mit dem Zug von Lübeck nach Scharbeutz. Der RB 85 war wie immer um diese Zeit gut besetzt. Die junge Frau bemerkte vor sich auf dem Sitz einen unbekannten älteren Mann, welcher die ganze Zeit vor sich hinredete. Nachdem der Bahnhof Bad Schwartau passiert war fing dieser Mann plötzlich an, ein ausländisches Pärchen rassistisch zu beleidigen.
  • Zum Tötungsdelikt in Grönwohld: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft
    Am Donnerstag (22.10.) wurde auf einem Spielplatz in Grönwohld der Leichnam eines 22 Jahre alten, aus der Gemeinde stammenden Mannes gefunden, der mutmaßlich Opfer eines Tötungsdelikts geworden ist. Am Sonntag (25.10.) hat das Amtsgericht Lübeck auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Mordes gegen einen 21-jährigen Grönwohlder erlassen.
  • Kreis Segeberg
    Tödlicher Verkehrsunfall zwischen PKW und Linienbus
    Am Samstag gegen 20:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Mözen mit dem Einsatzstichwort "Technische Hilfeleistung Klein" auf die Straße "An der B432" zwischen Mözen und Leezen alarmiert. 
  • Tötungsdelikt in Grönwohld
    Am gestrigen Donnerstag (22.10.) wurde zur Mittagszeit ein Anwohner auf eine am Boden liegende, leblose Person im Bereich eines Spielplatzes in Grönwohld aufmerksam und informierte Rettungskräfte und Polizei. Die Rettungskräfte konnten nur noch feststellen, dass der auf dem Boden liegende Mann bereits länger tot sein musste.
  • Schwerer Raub mit Messer auf Discounter
    Am Mittwoch (22.10.) betrat gegen 20:30 Uhr ein Mann einen Discounter in der Ziegelstraße, bedrohte die 55-jährige alleinanwesende Kassiererin mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Anschließend öffnete er gewaltsam die Kasse und griff sich das Geld.
  • Geocache sorgt für Großeinsatz
    Im Waldbereich zwischen Blankensee und Groß Grönau hatte am Dienstag (20.10.) ein Pilzsammler einen Gegenstand gefunden, den er für eine selbstgebastelte Bombe hielt. Dieses wurde am Mittwochnachmittag (21.10.) der Polizei mitgeteilt. 
  • Polizei sucht Zeugen
    Schwarzes Motorrad in Dunkelsdorf entwendet
    In dem Zeitraum vom Donnerstag bis Montag (08.10. - 12.10.) wurde aus einer verschlossenen Lagerhalle in Ahrenbök, OT Dunkelsdorf eine Honda CB 750 four entwendet.
  • Glasau - Ein Schwerverletzter
    Fahrzeug überschlug sich und landete an Hauswand
    In der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag (17.10.2020) ist es in der Plöner Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich der alleinbeteiligte Fahrer schwere Verletzungen zugezogen hat. 
  • Gefährliche Körperverletzung mit Schusswaffe in Lübeck
    Am Sonntagabend (18.10.) schoss ein 29 Jahre alter Mann in Lübeck mit einer scharfen Schusswaffe auf seine 31-jährige Schwester. Am Montag erließ das Amtsgericht Lübeck Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann.
  • "Versehentlicher Banküberfall" in der Lübecker Holstenstraße
    Am Montagabend (19.10.20) betrat gegen 17.10 Uhr eine männliche Person mit einer Pistole eine Bankfiliale in der Holstenstraße in Lübeck. Er rief, dass es sich nicht um einen Überfall handele und verließ die Bank wieder.  
  • Lübeck Roter Löwe
    Räuberische Erpressung mit Schußwaffe
    Am Sonntag (18.10.) betrat gegen 12:00 Uhr ein Mann das Foyer eines Hotels in der Siedlung Roter Löwe, bedrohte den 27-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld.
  • Illegale Müllentsorgung in Gothendorf
    In der letzten Woche wurde der Polizei mitgeteilt, dass von Gothendorf in Richtung Braak fahrend auf dem linksseitig gelegenen Waldstück illegal Müll entsorgt wurde.
  • Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW
    Am Donnerstag (15.10.) kam es in der Schönböckener Straße an der Einmündung Beethovenstraße zu einem Unfall zwischen drei Fahrzeugen.
  • Zeugen gesucht
    Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person
    Am Dienstag (13.10.) gegen 13:50 Uhr befuhr ein 18-Jähriger aus dem Kreis Stormarn mit seinem PKW die Autobahn 1 von Lübeck kommend in Richtung Puttgarden und verließ diese an der Anschlussstelle Bad Schwartau. Er bog mit seinem schwarzen VW Fox im Einmündungsbereich zur Cleverbrücker Str. nach rechts in Richtung Tremskamp ab. Auf Höhe des „Info-Parkplatzes“ trat eine 59-jährige Fußgängerin auf die Fahrbahn und es kam zu einem Zusammenstoß. 
  • Jugendliche auf Spritztour mit Papas Auto
    Am Montag (12.10.) gegen 21:15 Uhr teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass auf einem Parkplatz eines Discounters ein weißer Transporter von einer Gruppe Minderjähriger geführt wird. Danach sei dieser in Richtung Behaimring weggefahren. 
  • Auch Polizeigebäude in der Hansestraße mit Farbe beschmiert
    Am 12.10.20 um 01:39 Uhr wurde durch Polizeibeamte des 2. Polizeireviers ein lauter Knall wahrgenommen. Bei einer sofortigen Nachschau konnte festgestellt werden, dass das Gebäude der Polizeidienststelle im Bereich des Haupteinganges mit bunter Farbe beschmutzt worden war. Weiterhin konnte eine gesplitterte Fensterscheibe vorgefunden werden.